Gewohnheit, Sitte und Brauch sind stärker als die Wahrheit. ~Voltaire (21.11.1694 - 31.05.1778)~
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Anvenia
  Punkeagle
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Anvenia
   Punkeagle

http://myblog.de/abetterworld

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Launen

Ich denke gerade darüber nach, wie die jeweilige Laune alle Eindrücke die man bekommt beeinflusst..
Hat man schlechte Laune ist alles grau wenn nicht schwarz, nichts kann einen erfreuen und an allem ist irgendetwas wenn nicht alles total scheisse und vor fröhlichen Kinderliedern und Weihnachtsmärkten würde man schreiend wegrennen und dem Nikolaus einmal so richtig kräftig in den Arsch treten.
Wenn man gut gelaunt ist ist alles superprima olé olé super Welt und die ganzen Kriege sind doch auch nicht so schlimm und ooooh hast du den hübschen Schmetterling gesehen komm heute schauen wir mal in den Spiegel ohne dass uns übel wird...

Vielleicht sind meine Schilderungen ein bisschen extrem aber auch meine Launen sind extrem und dann kommt noch das Problem hinzu dass insbesondere die gute Laune wenn ich denn mal welche habe sehr zerbrechlich ist. So kann also die geile Welt und das schöne Wetter ziemlich schnell in boah ey lasst mich alle in Ruhe ich geh nach Hause um zu sterben umschlagen und das ohne Grund oder Vorwarnung.

Gut, vielleicht sollte ich aufhören mich über meine Stimmungsschwankungen zu beschweren und wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren nämlich wie Eindrücke sich je nach Laune ändern.
Ein gutes Beispiel dafür finde ich Musik, gewisse Lieder mag man bei guter Laune supergerne aber wenns einem nicht gut geht dann würde man am liebsten die Stereoanlage oder den Pc kaputtschlagen, so gehts mir mit Ska im allgemeinen.
Ich weiss irgendwie gerade gar nicht mehr was ich eigentlich sagen wollte es ist mir nur grade wieder aufgefallen wie meine Grund-Angepisstheit mir immer wieder Tage teilweise bis ganz versaut an denen eigentlich gar nichts auszusetzen wäre, eigentlich ist alles ok aber sie passt mir einfach trotzdem nicht diese eklige graue Suppe namens Leben und ich möchte sie gerne ins Klo schütten und spülen.
Vielleicht schreibe ich das hier gerade auch weil ich mir zu erklären versuche dass meine schlechte Laune unangebracht ist und dass ich mit guter Laune alles an diesem Tag mögen würde weil ich schliesslich Ferien habe..?
Wer weiss...
Auf alle Fälle wärs glaube ich manchmal ne Überlegung wert, ob man sich, wenn man sich grade mal wieder über irgendn kleinen Scheissdreck aufregt, genauso aufregen würde wenn man bessere Laune hätte und ob mans dann nicht einfach mal bisschen lockerer sehen könnte.
Ich kanns grade ehrlich gesagt gar nicht glauben dass ich hier für positives Denken oder ähnliches schreibe aber irgendwie, hey, wer will schon mit 20 den angepissten gesichtsausdruck nicht mehr wegkriegen den er sich angeeignet hat und mit 21 an einem Magengeschwür leiden und irgendwie boah man kann doch nichti mmer angepisst sein, ich für meinen Teil habe langsam genug davon...
Klar die oberübersuperangepissten und ewig lebensmüden könnten jetzt sagen na und bring ich mich halt um und wenn ich jetzt genug scheisslaune hätte würde ich sagen ja gute idee prima oléolé super aber so scheisse ist meine Laune nicht und ma ehrlich was bitte bringt einem Selbstmord wenn man mal drüber nachdenkt dass das Leben auch mal schön ist wenns auch nur 5 Minuten die Woche ist dann will ich für die Scheiss 5 Minuten leben und wenn man mal Gute Laune hätte wär doch irgendwie alles gar nicht so schlimm..
Blah
was laber ich hier über Selbstmorn eigentlich gehts mir grad prima ich glaub mir ist einfach nur genug langweilig um davon kacklaune zu kriegen oderso
whatever
genug im kreis gelabert
ein andermal was schlaueres
14.8.06 13:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung